Diese seite verwendet cookies. Klicken Sie hier, um die Cookie-Erklärung anzuzeigen. Zustimmung

Recover-Me en Covid 19

Was ist dieses "Wundermolekül" Stickstoffmonoxid? 

Und welche Auswirkungen könnte dieses Molekül auf COVID-19-Patienten haben?

Während des Ausbruchs des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms (SARS) im Jahr 2004 zeigten mehrere Studien, dass Stickstoffmonoxid dieses SARS-Virus, eine Art Coronavirus, wirksam abtötet. Das Molekül/Gas Stickstoffmonoxid wird bereits zur Unterstützung von Neugeborenen und Erwachsenen mit akuten Atemwegserkrankungen eingesetzt. 

Laut Dr. Ignarro, Nobelpreisträger, kann man damit COVID-19-Infektionen behandeln oder sogar verhindern.  

                                                                  Klicken Sie hier für eine Erklärung dieses Wundermoleküls

Recover-Me en Colvid 19

Kann das "Wundermolekül Stickstoffmonoxid" COVID-19 verhindern? 

Laut dem Nobelpreisträger für Medizin, Dr. Louis Ignarro, könnte das "Wundermolekül" Stickstoffmonoxid eine wichtige Rolle im Kampf gegen COVID-19 spielen. 

Dr. Louis Ignarro erklärt, dass das Stickoxid, einen Wendepunkt in der Behandlung und Prävention von COVID-19 darstellen könnte. Dr. Louis Ignarro erhielt 1998 den Nobelpreis für seine bahnbrechende Entdeckung des Moleküls und seiner positiven gesundheitlichen Auswirkungen. 

Klicken Sie hier, um mehr über diesen Nobelpreis zu lesen

Stickstoffmonoxid ist ein farbloses Gas, das auf natürliche Weise in den Gefäßen produziert wird und die Blutgefäße entspannt, so dass sowohl eine bessere Durchblutung als auch ein besserer Sauerstofffluss stattfinden. Die Inhalation von Stickstoffmonoxid ist weithin bekannt für die Rettung von Neugeborenen mit Herzfehlern und folglichem Sauerstoffmangel. Ignarro sagt, wie viele andere auch, dass die größten Probleme für COVID-19-Patienten Entzündungen und Blutgerinnung sind. 

Stickstoffmonoxid ist eine natürliche Waffe zur Verhinderung der Blutgerinnung. Dr. Ignarro fügt hinzu, dass das Molekül auch Bakterien, Parasiten und Viren bekämpft. Es ist sicher und wird bereits als Rettungstherapie für Patienten mit akutem Atemnotsyndrom eingesetzt.

Wie erwähnt: Das Endothel benötigt L-Arginin zur Produktion von Stickoxid. Sobald wir erwachsen sind, produziert und absorbiert der Körper kaum L-Arginin mehr. Wenn Sie nur eine grundlegende orale Ergänzung von L-Arginin erhalten, wird Ihr Körper es nicht ausreichend aufnehmen. Um den Körper dazu zu bringen, L-Arginin aufzunehmen, muss es dem Körper langsam verabreicht werden. Recover-Me ist eine spezielle Formel zur Maximierung der Aufnahme von L-Arginin in den Körper.

Recover-Me ist eine einzigartige Mischung aus Aminosäuren und eines Trägers, der eine kontrollierte Umwandlung von Aminosäuren in Stickoxid (NO) ermöglicht. So wird die Absorption von L-Arginin im Körper maximiert.

Im Video rechts Dr. Ignarro: "Die Vorteile von Stickoxid sind vielfältig und wirken sich vor allem auf das Herzkreislaufsystem und andere Körpersysteme aus. Stickoxid kann die Blutgefäße gesund halten, indem der Blutfluss erhöht wird. Es stellt sicher, dass sämtliche Organe im Körper genau die Blutmenge und die Menge Nährstoffe und Sauerstoff erhalten, die sie brauchen.

Massachusetts General Hospital als führendes Zentrum für die Erforschung von Stickstoffmonoxid bei der Behandlung von COVID-19.

Das Krankenhaus ist das erste Zentrum in den USA, das inhaliertes Stickstoffmonoxid rigoros auf neue Coronaviren testet. Das Massachusetts General Hospital organisiert eine Studie für schwere COVID-19-Patienten, die intubiert und auf der Intensivstation (ICU) aufgenommen wurden. Ihnen wird Stickstoffmonoxid verabreicht. 

Diese Patienten werden zweimal täglich für 30 Minuten mit Stickstoff inhaliert. Die Hoffnung ist, dass die Behandlung eine Verschlimmerung der Krankheit verhindern kann.

Eine weitere Studie wird durchgeführt und konzentriert sich auf Mitarbeiter des Gesundheitswesens mit Exposition zu COVID-19-Patienten. Sie werden Stickstoffmonoxid vor und nach ihren Schichten verabreicht, um zu sehen, ob die Behandlung, die sie vor dem Virus schützen könnte. 

Dr. Louis Ignarro scheint zuversichtlich, dass Stickstoffmonoxid sehr effektiv bei der Bekämpfung von Entzündungen und Zerstörungen in der Lunge sein wird, denn so tötet das SARS-CoV-2-Virus die Menschen.

Ein "Ninja-Gas" nennt Dr. John Walker, Facharzt für Atemwegserkrankungen und klinischer Dozent für Kieferorthopädie an der Boston University, Stickstoffmonoxid. Berichten zufolge glaubt er, dass das Molekül helfen könnte, die Pandemie einzudämmen.


Klicken Sie hier für die Quelle


Recover-Me en Colvid 19

    


                   KLICKEN SIE HIER ZUM BESTELLEN